AKTUELLESzurück

Opel ist zurück in der Champions-League

Die Adam Opel AG weitet das Sponsoring in der Fußball-Bundesliga aus. Nachdem der Automobilhersteller Ende Juni die Premium-Partnerschaft mit den Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg und FSV Mainz 05 ab der Spielzeit 2012/2013 verkündet hatte, kommt nun mit dem amtierenden Deutschen Meister und Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund eine weitere Partnerschaft auf höchster Fußballebene hinzu. Darüber hinaus wird BVB-Coach Jürgen Klopp Opel künftig als Markenbotschafter vertreten.

"Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft mit dem derzeit erfolgreichsten Fußballclub Deutschlands. Für Opel ist das eine ideale Plattform, um Menschen in ganz Deutschland auf emotionaler Ebene anzusprechen", sagt der Stellvertretende Opel-Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Sedran zur Ausweitung des langfristig angelegten Engagements des Automobilherstellers im Profifußball. "Borussia Dortmund ist mehr als ein erfolgreicher Fußballclub. Der BVB verkörpert mit seinem Auftreten und seinen großartigen Fans den Volkssport Fußball wie nur wenige Vereine in Deutschland. Der BVB ist, wie Opel, in der Mitte der Gesellschaft verwurzelt. Schwarz-Gelb und Schwarz-Gelb, das passt."

Die Zusammenarbeit mit dem Champions League-Sieger von 1997 und achtfachen Deutschen Meister basiert auf einer Reihe individueller Bausteine, die über herkömmliches Sponsoring hinausgehen. Zu den Aktivitäten zählen unter anderem Werbung auf Banden und Großbild-Leinwänden sowie im BVB-Stadionmagazin "Echt". Außerdem stellt Opel dem Verein ausgewählte Fahrzeuge zur Verfügung, die Spieler und Funktionäre bei offiziellen Anlässen, aber auch im täglichen Betrieb nutzen.

"Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit dem Deutschen Meister", betont Alfred Rieck, Vorstand für Verkauf, Marketing und Aftersales. "Der BVB ist in der Bundesliga nicht nur der Verein der Stunde, sondern auch ein sehr sympathischer Club. Mit den einmaligen Fans im Rücken, einem jungen, ehrgeizigen Team und einem hervorragenden Trainer, steht der Verein vor einer erfolgreichen nationalen und internationalen Zukunft." Die langfristig angelegte Kooperation des Autoherstellers mit seinen Bundesliga-Partnern ist Teil der Strategie zur Stärkung der Marke Opel. Neben der Unterstützung der Bundesligavereine plant das Unternehmen darüber hinaus die Breitensportförderung von 1.000 Jugendmannschaften, die in Kooperation mit den Opel-Händlern organsiert wird.